Wie wärs mal mit Pancakes?

Immer nur Porridge ist dir zu langweilig? Wie wäre es denn mal mit ayurvedischen Pancakes?

Laut dem Ayurveda ist das Frühstück eine wichtige Mahlzeit, die den Stoffwechsel ankurbeln oder ausbremsen kann und somit zu deinem allgemeinen Wohlbefinden beiträgt. Vielleicht hast du auch schon mal über einen längeren Zeitraum, ein warmes und leichtes Frühstück, wie das Porridge gegessen und dann gemerkt, was kalte Nahrung, andere Lebensmittel und auch Nahrungsmittelkombinationen am Morgen mit deinem Stoffwechsel und deiner Energie machen. Wie wäre es denn mal mit ayurvedischen Pancakes als Alternative zu deinem bisherigen Frühstück oder zum Porridge?

Ohne Mehl und Zucker, aber mit vielen Ballaststoffen und gesunden Fetten & Nährstoffen, können sie dir Morgens den wertvollen Energieboost geben, ohne dass du kurz später in ein Energieloch fällst. Probiers doch mal aus!


 

Bananen-Kokos Pancakes


Für 2 Portionen

Zubereitungszeit: ca. 15 min

  • ca. 150 ml Kokosmilch (Hafer, Reis, Soja, etc.)

  • 6 gehäufte EL Haferflocken (ca. 80 g)

  • 2 EL geriebene Mandeln

  • 1 reife Banane

  • 1 EL Chiasamen

  • 1 Msp. Zimt

  • etwas Agavendicksaft, Dattelsirup oder Honig nach Belieben

  • etwas Kokosöl oder Ghee zum Braten

Optional:

  • du kannst hier beliebig mit den unterschiedlichen Milchsorten variieren

  • mögliche Variationen bei den Gewürzen können Kardamom, Kurkuma und Vanille sein

Topping:


Selbst gemachtes Fruchtkompott, Banane, Kakao Nibs, geröstete Samen und Nüsse, Nussmus


Zubereitung:

  • Haferflocken im Mixer zu grobem Mehl verarbeiten

  • zerdrücke die Banane mit einer Gabel

  • gib die Banane und alle anderen Zutaten mit dem Hafermehl in eine Schüssel und verrühre alles sorgfältig

  • lasse den Teig ca. 10 min quellen

  • Pancakes mit ca. 1/2 cm Dicke auf mittlerer Temperatur mit Kokosöl oder Ghee

  • in der Pfanne braten




96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen